Zum Inhalt springen

Geld sparen beim Geld ausgeben? Erfahren Sie mehr über Pleos Cashback-Angebot.

Eine Demo buchen
Hand pointing to a map and hand holding a globe.

Ja, Sie haben richtig gelesen. Weitere 200 Millionen Dollar. Was für eine überwältigende Zahl. Was für ein überwältigendes Gefühl. Was für eine überwältigende Erweiterung unserer Series-C-Finanzierungsrunde.

Nie zuvor wurden solche Summen in eine B2B-Ausgabenlösung in Europa investiert. Pleo ist jetzt die höchstbewertete Ausgabenlösung europaweit. Unsere Bewertung hat sich fast verdreifacht und steht jetzt bei 4,7 Milliarden Dollar.

Die Erweiterung der Series-C könnten wir auch als verfrühtes Weihnachtsgeschenk bezeichnen und ist mehr als ermutigend für uns, unseren Weg stolz weiterzugehen und an unserer Vision festzuhalten: Wir wollen, dass sich jeder an seinem Arbeitsplatz wertgeschätzt fühlt. 

Eines steht fest: Es liegt ein aufregendes neues Jahr vor uns. Aber dazu später mehr …

Wie war das noch mal? … Gab es nicht bereits im Juli Millionen für Pleo?

Der Blick auf die letzten Monate zeigt: Bereits im Juli 2021 konnten wir während unserer Series-C-Finanzierungsrunde 150 Millionen Dollar einsammeln.

In derselben Woche wurden insgesamt mehr als 566 Millionen Euro für 16 Fintechs in ganz Europa aufgebracht. Den jüngsten Meldungen zufolge wurden gerade erst letzte Woche zum 50. Mal über 100 Millionen Euro in ein europäisches Fintech investiert. 2021 war für die europäische Fintech-Szene zweifelsohne rekordverdächtig.

Letzte Woche bringt uns zu dieser Woche, in der es weitere 200 Millionen Dollar für uns gab. Stand Dezember 2021: Pleos Series-C-Finanzierungsrunde hat sich auf 350 Millionen Dollar erhöht.  

Die Gelegenheit und die Nachfrage waren da. 

Die etwas höhere Summe lässt uns jetzt ein paar Jahre weiter denken, als die ursprüngliche. Wir sind bestens gewappnet, noch stärker zu wachsen und unsere Bemühungen zu verdoppeln,  Ausgaben für zukunftsorientierte Unternehmen überall zu revolutionieren. 

Ja, überall

Es dürfte wohl kein Geheimnis sein, dass die Erweiterung unserer letzten Finanzierungsrunde der Höhepunkt unserer bisherigen Reise ist – von der Expansion in sechs europäische Märkte, über den Gewinn lokaler, nationaler und globaler Auszeichnungen bis hin zum raschen Wachstum unseres talentierten Teams auf über 400 Mitarbeiter:innen, der Einführung neuer Funktionen und schließlich der Möglichkeit für alle Unternehmen, Pleo innerhalb unseres kostenlosen Preisplans zu nutzen.

(Zeit zum Durchatmen? Schnell lieber jetzt durchatmen. Wer weiß, wann die nächste Gelegenheit dazu kommt.)

Und was tun wir jetzt mit all dem Geld?

Wir haben große Ambitionen, in ganz Europa weiter zu wachsen und noch mehr Unternehmen dabei zu helfen, das Handling ihrer Unternehmensausgaben zu vereinfachen.

Unser Plan sieht folgendermaßen aus:

Paneuropäische Marktexpansion

Warten Sie sehnsüchtig auf Pleos Ankunft in Ihrem Land? Die gute Nachricht ist: Es kann nicht mehr lange dauern ...

Die neuen Mittel ermöglichen es uns, unsere Wachstumspläne zu beschleunigen – jetzt bringen wir Pleo wirklich nach ganz Europa.

Wir freuen uns also an dieser Stelle mit einem Trommelwirbel anzukündigen, dass wir die Expansion in 15 neue Märkte anstreben!

Wohin es als Erstes geht? In ein Nachbarland namens … Österreich. Und auch auf Finnland bereiten wir uns aktuell vor. 

Portugal, Niederlande und Frankreich – euch haben wir bereits im Auge.

Plus 10 weitere europäische Länder in absehbarer Zeit.

Verdoppelung und Höherqualifizierung unseres 400-köpfigen Teams  

Ohne das Team gibt es kein Pleo. Ob im Vertrieb, Pleo-Partnerschaftsteam oder im Customer Success – wir suchen Menschen in allen Departments, die unsere Mission inspiriert. Wir suchen nach Menschen mit unterschiedlichsten Fähigkeiten, die die Idee, den Grundstein für neue Pleo-Büros zu legen, mindestens ebenso sehr begeistert wie uns.

Neugierig? Unsere offenen Stellen finden Sie hier

Neue Mitarbeiter:innen zu finden, ist eine Sache. Eine andere ist es, die Talente, die wir bereits haben, zu halten und weiterzubilden. Ein wichtiger Schwerpunkt für uns – jetzt und verstärkt in Zukunft.

Produktverbesserungen und Ausbau

Von der Rechnungsverwaltung über Rückerstattungen bis hin zur Kreditvergabe … und darüber hinaus. Wir werden diese erneute Investition dazu nutzen, Pleos Angebot für unsere Kund:innen weiter auszubauen. 

Außerdem werden wir die Bedürfnisse neuer Märkte genauer unter die Lupe nehmen. Immerhin wollen wir auch wirklich sicherstellen, dass Pleo für Unternehmen überall die Lösung ist, die vor Ort am besten funktioniert.  

Dürfen wir vorstellen, unsere neuesten Investoren: Coatue und Alkeon

Die Erweiterung unserer Series-C wird von Coatue Management angeführt, gefolgt von Alkeon Capital, zwei in New York ansässigen Investmentfirmen. 

Coatue konzentriert sich auf die Technologie-, Medien- und Telekommunikationsbranche. Alkoen bringt bereits zwei Jahrzehnte Investitionserfahrung in Menschen und Innovationen mit. 

Wie könnten wir anders, als absolut begeistert darüber zu sein, beide mit an Bord zu haben. Andersherum schließen wir uns damit anderen wachstumsstarken Unternehmen wie Gorillas und Personio in ihren starken Investitionsportfolios an.

„Wir waren beeindruckt davon, wie Pleo bereits die Art und Weise, wie über 20.000 Unternehmen ihre Ausgaben verwalten, neu definiert hat. Pleo spart Unternehmen Zeit, senkt Kosten und erhöht gleichzeitig die Ausgabentransparenz“, sagt Michael B. Gilroy, General Partner von Coatue Management.

„Wir sind stolz darauf, eng mit Jeppe und dem Rest des Teams zusammenzuarbeiten, um die nächste Wachstumsphase voranzutreiben, während Pleo weiter in Europa expandiert und daran arbeitet, das Ausgabenmanagement in Unternehmen zu verändern.“

„Europa entwickelt sich zu einer wichtigen Innovationsdrehscheibe sowohl für den öffentlichen als auch für den privaten Markt, was durch die Zunahme der Risikokapitalaktivitäten auf dem gesamten Kontinent belegt wird. Pleo ist der klare Spitzenreiter im B2B-Ausgabenmanagement in Europa“, ergänzt Deepak Ravichandran, General Partner von Alkeon Capital.

Die frühere Series-C wurde gemeinsam von Bain Capital Ventures und Thrive Capital geleitet. 

Auch unsere bisherigen Geldgeber Stripes, Kinnevik, Creandum, Founders und Seedcamp haben sich an der Kapitalerhöhung beteiligt. 

Ein mega großes Danke auch an unsere über 20.000 Kund:innen

Seit Juli haben sich jeden Monat bis zu 1.000 Kund:innen neu bei uns angemeldet. Ohne jeden einzelnen von Ihnen wären wir heute nicht da, wo wir sind. 

Unser Fazit: Unser Wachstum im vergangenen Jahr war exponentiell. Mithilfe unserer Investor:innen, Kund:innen und Freund:innen sind wir heute zuversichtlicher denn je, dass die Zukunft rosig ist.

Dies ist erst der Anfang.

Smarte Kreditkarten für alle!

Ähnliche Beiträge